Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Patienteninformationen

Informationen für Patienten - Patienten gesucht


Als Einrichtung der Universität Heidelberg erfüllen wir neben der psychotherapeutischen Versorgung zudem Aufträge in Forschung, Lehre und Ausbildung. Dabei möchten sie um Ihre Mithilfe bitten!


Unterstützung in Lehre, Forschung und Ausbildung


Was?

  • Aktuell suchen wir für ein praxisbezogenes Seminar mit ca. 15 Teilnehmern Freiwillige, die bereit sind in einem Interview über Ihre Symptomatik zu berichten. Unterstützen Sie die Universität Heidelberg dabei Studenten praxisnah klinische Lerninhalte zu vermitteln! Die Seminarteilnehmer sind an die Schweigepflicht gebunden und selbstverständlich bestimmen nur Sie, welche Fragen der Studierenden Sie beantworten möchten.

Wann?

  • Das Seminar beginnt Ende Mai 2019 und findet an 8 wöchentlichen Terminen dienstags ab 16:15 statt. Das Interview würde ca. 1 h dauern. Wenn Ihnen dieser Termin zeitlich nicht passt, können Sie uns prinzipiell jederzeit kontaktieren, um uns Ihr Interesse an einer Seminarteilnahme mitzuteilen. Wir informieren Sie dann bei einem nächsten Seminartermin.

Wie?

Honorar

  • Aufwandsentschädigung in Höhe von 30 €

Flyer zum Download


Wissenschaftliche Untersuchungen


Studie zum Umgang mit Gefühlen nach Abschluss ambulanter Psychotherapie zur Behandlung depressiver Erkrankungen: Bis zu 400 € für Studienteilnahme

Im Rahmen eines Forschungsprojektes der Abteilung Klinische Psychologie und Psychotherapie des Psychologischen Instituts der Universität Heidelberg werden Personen gesucht, die in Kürze eine ambulante Psychotherapie zur Behandlung einer depressiven Erkrankung abschließen werden, bzw. Personen, die vor Kurzem (d.h. vor weniger als zwei Wochen) eine ambulante Psychotherapie zur Behandlung einer depressiven Erkrankung abgeschlossen haben.

Ziel der Studie ist es, zu untersuchen, wie sich psychische Gesundheit und der Umgang mit Gefühlen nach Abschluss einer ambulanten Psychotherapie zur Behandlung einer depressiven Erkrankung entwickeln. Die Studie beinhaltet neun Messzeitpunkte im Abstand von jeweils drei Monaten. Jeder Messzeitpunkt umfasst die Beantwortung von Onlinefragebögen sowie die Bearbeitung einer App. Die App wird die Teilnehmer dabei jeweils über einen Zeitraum von einer Woche fünfmal pro Tag dazu auffordern, Angaben zu ihren Gefühlen und zum Umgang mit diesen Gefühlen zu machen. Während des ersten Termins sowie sechs Monate, ein und zwei Jahre nach dem ersten Termin soll zudem ein ausführliches Interview durchgeführt werden. Die Interviews erfordern jeweils die Anwesenheit am Psychologischen Institut der Universität Heidelberg. Alle weiteren Bestandteile der Studie erfordern keine Anwesenheit am Psychologischen Institut.

Die Studie ermöglicht den Teilnehmern einen Einblick in ein interessantes Forschungsprojekt. Bei vollständiger Teilnahme an allen Messzeitpunkten erhalten die Teilnehmer eine Aufwandsentschädigung von 400 €.

Bei Interesse oder Fragen zur Studie können Sie das Studienteam sehr gerne telefonisch (0178 3165305) oder per Email (gefuehlsstudie@psychologie.uni-heidelberg.de) kontaktieren. Gerne können Sie sich bereits frühzeitig vor Abschluss Ihrer ambulanten Therapie für die Teilnahme an der Studie vormerken lassen.

Flyer zum Download