Ruprecht-Karls-Universitšt Heidelberg

Kurzvita

Akademische Ausbildung

1970 – 1975  Studium der angewandten Sprach- und Übersetzungswissenschaft am Fachbereich Angewandte Sprachwissenschaft der Universität Mainz in Germersheim
1975   Diplom in Übersetzungswissenschaft (Englisch / Französisch)
1975-1980   Studium der Psychologie an der Universität Heidelberg
1980  Diplom in Psychologie
1988  Promotion zum Dr. phil. an der Fakultät für Sozial- und Verhaltenswissenschaften der Universität Heidelberg
2000   Habilitation an der Fakultät für Sozial- und Verhaltenswissenschaften der Universität Heidelberg (Venia legendi für das Fach Psychologie)
2005 Ernennung zur apl. Professorin
 

Berufliche Tätigkeiten

1980-1985 Forschungsassistentin in den DFG-Forschungsprojekten 'Personbeschreibungen' und 'Instruieren als interaktives Problemlösen' am Psychologischen Institut der Universität Heidelberg (DFG-Schwerpunktprogramm 'Sprachpsychologie' und DFG-Forschergruppe 'Sprechen und Sprachverstehen im sozialen Kontext')
1985-1988 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Psychologischen Institut der Universität Münster (Arbeitseinheit: Sozial-, Persönlichkeits- und Organisationspsychologie)
1989 Wissenschaftsredakteurin am Deutschen Institut für Fernstudien an der Universität Tübingen
1990-1995 Forschungsassistentin im Projekt 'Argumentationsintegrität' (SFB 245 'Sprache und Situation', Heidelberg / Mannheim) und Lehrbeauftragte am Psychologischen Institut der Universität Heidelberg
seit 1995 Dozentin (unbefristet) am Psychologischen Institut der Universität Heidelberg
seit 2005

apl. Professorin am Psychologischen Institut der Universität Heidelberg

 

Seitenbearbeiter: E-Mail
Letzte Änderung: 19.3.2009