Ruprecht-Karls-Universitaet Heidelberg

Prüfungsausschuss Psychologie (BSc, MSc, Diplom)

Frequently Asked Questions (Allgemein)

Frage: Muss bei der Abgabe der BSc/MSc Arbeit eine EIDESSTATTLICHE Versicherung abgegeben werden, dass diese Arbeit selbständig verfasst wurde?
Antwort: Nein! Nach der Prüfungsordnung reicht eine einfache "Erklärung". Ich rate prinzipiell davon ab, hier eine eidesstattliche Versicherung abzugeben, da diese potentiell strafrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen könnte.
 
Frage: Weche Kriterien gelten für die Auswahl von Gutachter für BSc/MSc Arbeiten?
Antwort: Gutachter sind zwei Prüfungsberechtigte des Fachs Psychologie (siehe Liste). Diese können das Gutachten an andere Mitarbeiter delegieren. Die delegierten Personen sollen in der Regel Mitarbeiter der Universität Heidelberg sein.
 
Frage: Kann meine BSc/MSc Arbeit von einem externen Betreuer begutachtet werden?
Antwort: Die Durchführung und praktische Betreuung kann an einer externen Einrichtung erfolgen. Die offiziellen Gutachter müssen jedoch zwei Prüfungsberechtigte des Fachs Psychologie (siehe Liste) sein.
 
Frage: Wie funktioniert die Anerkennung von Studienleistungen anderer Fächer oder Universitäten (z.B. von Auslandsaufenthalten)?
Antwort: Sie müssen einen konkreten Antrag auf Anerkennung stellen, aus dem klar ersichtlich wird, welche externe Veranstaltung für welche Heidelberger Veranstaltung anerkannt werden soll. Bitte füllen Sie dazu einen Antrag auf Anerkennung aus und bringen Sie diesen sowie den offiziellen Leistungsnachweis (Transscript), eine Kursbeschreibung und - für die Anrechnung von Leistungen aus dem Ausland - Informationen zur Notenskala mit. Die Anerkennung erfolgt in der Sprechstunde des Prüfungsausschuss Vorsitzenden (Prof. Voß).
 
Frage: Darf ich Veranstaltungen besuchen, die nach Studienplan einem höheren Semester zugeordnet sind?
Antwort: Ein Besuch ist möglich, wenn der Dozent/die Dozentin keine Einwände hat, und Plätze frei sind (Studierende höherer Semester haben hier grundsätzlich Vorrang).
 
Frage: Was muss ich tun, um mir mein Praktikum anerkennen zu lassen?
Antwort: Hierfür benötigen Sie eine Teilnahmebestätigung von Ihrer Praktikumsstelle, sowie einen ausgefüllten Fragebogen ("Praktikumsbericht"). Beides müssen Sie bei der Bachelor-Fachstudienberatung (das gilt auch für Master-Studierende) vorlegen. Diese stellt Ihnen dann eine Bestätigung aus, die Sie im Prüfungssekretariat abgeben müssen (Weitere Infos zum Praktikum).
 
Frage: Eine Veranstaltung ist im VV als "zusätzliche Veranstaltung" ausgezeichnet. Kann ich diese als AOV / FOV / Grundlagenseminar / PSQ / etc. anrechnen zu lassen?
Antwort: Eine Anrechnung ist grundsätzlich nicht möglich. Veranstaltungen, die als "zusätzliche Veranstaltungen" ausgeschrieben sind, können nicht für Ihr Studium angerechnet werden. Diese Veranstaltungen können aus persönlichem Interesse zusätzlich zum normalen Curriculum besucht werden. Eine Eintragung im Zeugnis ist natürlich möglich.

Frequently Asked Questions (Bachelor)

Frage: Kann die Bachelorarbeit bereits vor dem 5. Semester begonnen werden?
Antwort: Ja. Allerdings ist zur Anmeldung der Bachelorarbeit der Nachweis über 80 LP (ohne üK Punkte) notwendig.
 
Frage: Müssen die PSQ Seminare in den Arbeitseinheiten absolviert werden, in der auch die Bachelorarbeit betreut wird?
Antwort: Das ist häufig sinnvoll, aber nach der Prüfungsordnung nicht vorgeschrieben.

Frequently Asked Questions (Master)

Frage: Ist es möglich, Veranstaltungen der vertiefenden Ausbildung zu besuchen, ohne dass die Anmeldefrist für die MSc Arbeit beginnt?
Antwort: Dies ist in begründeten Einzelfällen möglich. Bitte geben Sie einen schriftlichen Antrag im Prüfungssekretariat (Frau Hohneder, Raum: F042) ab.
 
Frage: Ich habe eine Veranstaltung als "Freie Spitze" besucht. Bei wem muss ich denn die Teilnahmebestätigungen hierfür einreichen?
Antwort: Bitte direkt an das Prüfungssekretariat (Frau Hohneder, Raum: F042).
 
Frage: Welche Veranstaltungen werden als "Freie Spitze" anerkannt?
Antwort: Alle wissenschaftlichen Veranstaltungen (Seminare, Vorlesungen) der Uni Heidelberg (einschließlich Psychologie), für die Sie mindestens 2 LP bekommen. Sprachkurse werden nicht anerkannt.
 
Frage: Ist es richtig, dass man im zweiten FOV-Seminar keinen benoteten Leistungsnachweis erbringen muss, sofern man aus dem ersten FOV-Seminar bereits eine Note hat?
Antwort: Ja, es wird laut Modulhandbuch nur eine Note benötigt.
 
Frage: Kann ich bereits im ersten oder zweiten Semester eine AOV oder FOV Veranstaltung besuchen?
Antwort: Es gibt zwei Einschränkungen: (1) Ein Besuch ist nur möglich, wenn der Dozent/die Dozentin keine Einwände hat, und Plätze frei sind (Studierende höherer Semester haben hier grundsätzlich Vorrang). (2) Die Prüfungsordnung schreibt vor, dass 4 Monate nach Beginn der vertiefenden Ausbildung die Masterarbeit angemeldet werden muss. Auf Antrag an den Prüfungsausschuss kann diese Frist in begründeten Ausnahmefällen aufgehoben werden.
 
Frage: Kann die Masterarbeit bereits im ersten / zweiten Semester begonnen werden?
Antwort: Ja. Allerdings ist zur Anmeldung der Masterarbeit der Nachweis über 28 LP (aus der Grundlagenausbildung; ohne Praktikum) notwendig.
 
Frage: Müssen alle Module der Grundlagenausbildung abgeschlossen sein, bevor die Masterarbeit angemeldet werden kann?
Antwort: Nein. nach Paragraph 13(2) der PO benötigen Sie Leitungsnachweise aus der Grundlagenausbildung im Umfang von 28 LP; d.h. es müssen nicht alle Module besucht worden sein.
 
Frage: Müssen die Forschungsseminare ("Projekbegleitung") in den Arbeitseinheiten absolviert werden, in der auch die Masterarbeit betreut wird?
Antwort: Das ist häufig sinnvoll, aber nach der Prüfungsordnung nicht vorgeschrieben.
 
Frage: Die Masterarbeit muss vier Monate nach Beginn der Vertiefenden Ausbildung angemeldet werden. Was ist damit gemeint?
Antwort: Die vertiefende Ausbildung umfasst alle AOV, FOV, und Projektbegleitungsseminare. Die Anmeldung muss spätestens vier Monate nach Beginn der Vorlesungszeit erfolgen. Wenn solche Veranstaltungen also im WS erstmals besucht werden (Veranstaltungsbeginn: Oktober), muss eine Anmeldung zur Masterarbeit spätestens Ende Februar im folgenden Jahr erfolgen.
 
Frage: Kann ich in einem Modul, in dem nur eine Note benötigt wird (z.B. FOV), die schlechtere Note nachträglich löschen lassen?
Antwort: Nein! Alle Noten, die an das Prüfungsamt gemeldet werden, fließen in die Berechnung der Modulnote ein. Noten können nicht im Nachhinein gelöscht werden. In der Regel müssen Sie sich bereits bei der Anmeldung zu einer Veranstaltung entscheiden, ob Sie eine Note möchten.
 
Frage: Mir fehlt noch die Unterschrift meines (Zweit-)Betreuers. Ist eine Verlängerung der Anmeldefrist für meine MSc Arbeit möglich?
Antwort: Die Prüfungsordnung legt hier eine feste Frist vor. Bitte kümmern Sie sich rechtzeitig um alle Unterschriften. Eine Verlängerung ist nicht möglich!
Seitenbearbeiter: Andreas Voß
Letzte änderung: 20.04.2012