Ruprecht-Karls-Universitaet Heidelberg

Kopieren ohne Papier, Tinte und Toner

Scannen statt Kopieren können die  Studierenden und Mitarbeiter des Psychologischen Instituts ab sofort mit dem neuen zeta comfort Aufsichtsscanner von Zeutschel, welcher in der Institutsbibliothek für kostenfreie Kopierdienste zur Verfügung steht. Neben der guten Farbwiedergabe, der hohen Tiefenschärfe, der geringen Geräuschentwicklung und der intuitiven Bedienbarkeit, überzeugt der Aufsichtsscanner durch das kompakte und schicke  Design. Beim zeta comfort liegt das Buch auf dem Rücken und wird von oben gescannt, man kann für die nächste Kopie bequem umblättern. Zum Bedienkonzept gehört ein Touchscreen, welches in Kombination mit der vorinstallierten Software für hohen Bedienkomfort sorgt. So muss man sich nicht darum kümmern, einen schweren Zeitschriftenband sauber an einer Ecke des Kopierers auszurichten. Die Software des Scanners rückt schief angelegte Vorlagen automatisch gerade. Praktisch ist auch die programmgesteuerte Buchfalzentzerrung; die störende Stauchung von Buchstaben in der Mitte des aufgeklappten Buches gehört der Vergangenheit an. Erstellte digitale Kopien lassen sich sofort auf mitgebrachte USB-Sticks abspeichern.

zeta comfort

 

 

 
Seitenbearbeiter: E-Mail Letzte Änderung: 30.09.2014