Zusatzqualifikation Supervision 2019

Der Kurs "Zusatzqualifikation Supervision 2019" ist bereits ausgebucht. Es existiert eine Warteliste. Vormerkungen für 2020 sind möglich.

 

Zielgruppe: Die Zusatzqualifikation Supervision, Fachkunde Verhaltenstherapie, richtet sich an Psychologische und Ärztliche Psychotherapeuten für Erwachsene und Kinder/Jugendliche, die als Supervisoren für Einzel- und Gruppentherapie tätig sein wollen. Sie ist von Nutzen für die Supervision in der psychotherapeutischen Ausbildung ebenso wie in unterschiedlichen Leitungsfunktionen.

 

Inhalte: In 8 Workshops werden Fertigkeiten für die inhaltliche Gestaltung der Supervision und für spezielle interpersonale Anforderungen in supervisorischen Prozessen vermittelt.

Fr, 11.01.2019, 15.00-21.00 Uhr & Sa, 12.01.2019, 9.00-17.00 Uhr (16 UE)
Dr. Hinrich Bents & Prof. Dr. Annette Kämmerer & Dr. Friedrich Kapp: „Rahmenbedingungen“


Fr, 22.2.2019, 15.00-21.00 Uhr & Sa, 23.2.2019, 9.00-17.00 Uhr (16 UE)
Prof. Dr. Annette Kämmerer: „Modelle der Supervision“

 

Fr, 15.3.2019, 15.00-21.00 Uhr & Sa, 16.3.2019, 9.00-17.00 Uhr (16 UE)
Dr. Friedrich Kapp: „Techniken der Supervision“

 

Fr, 12.04.2019, 15.00-21.00 Uhr & Sa, 13.04.2019, 9.00-17.00 Uhr (16 UE)
Dr. Daniel Regli: „Video-Analysen“

 

Fr, 10.05.2019, 15.00-21.00 Uhr & Sa, 11.05.2019, 9.00-17.00 Uhr (16 UE)
Prof. Dr. Henning Freund: „Schwierige Situationen“

 

Fr, 05.07.2019, 15.00-21.00 Uhr & Sa, 06.07.2019, 9.00-17.00 Uhr (16 UE)
Dr. Frauke Ehlers: „Supervision für Gruppen und Teams“

 

Änderung: Fr, 18.10.2019, 15.00-21.00 Uhr & Sa, 19.10.2019, 9.00-17.00 Uhr (urspr. Termin 13./14.09.2019) (16 UE)
PD Dr. Anne Dyer: „Live-Supervision“

 

Fr, 15.11.2019, 15.00-21.00 Uhr & Sa, 16.11.2019, 9.00-17.00 Uhr (16 UE)
Dr. Hinrich Bents & Prof. Dr. Annette Kämmerer & Dr. Friedrich Kapp: „Supervision der Supervision“

 

Umfang: Die Zusatzqualifikation umfasst 148 Unterrichtseinheiten: 128 UE werden in 8 Wochenendworkshops (freitags 15-21 Uhr, samstags 9-17 Uhr) angeboten; weitere 20 UE praktischer Supervisorentätigkeit sind in Eigenleistung oder als Hospitation zu erbringen.

 

Voraussetzungen für die Teilnahme: Neben der Approbation bzw. der fachärztlichen Weiterbildung in Verhaltenstherapie werden Lehrerfahrung sowie mindestens 3 Jahre praktische Erfahrung als Psychotherapeut/in vorausgesetzt.

 

Kosten: 3.960,00 €

 

Veranstaltungsort: ZPP Heidelberg Seminarzentrum, Adenauerplatz 6, 69115 Heidelberg

 

Die Zusatzqualifikation Supervision wird von Landespsychotherapeutenkammer Baden-Württemberg als Fortbildung zertifiziert.

 

Weitere Informationen zu den Terminen und den Inhalten des Curriculums finden Sie hier icon_pdf.

 

Bei Fragen zu diesem Fortbildungsangebot wenden Sie sich bitte an Frau Mag. rer. nat. Manuela Call (E-mail oder Tel: 06221-547291).

 

E-Mail: Seitenbearbeiter

Letzte Änderung: 27.11.2018 sp

zum Seitenanfang/up