ZPP

Workshop Mindful Self-Compassion für Psychotherapeuten (PP, KJP, Ärzte)

 

Aus aktuellem Anlass müssen wir den Workshop absagen. Der neue Termin wird bekannt gegeben, sobald er feststeht. Interessierte können sich gerne weiterhin an Frau Prätsch wenden, s. Kontaktdaten unten.

 

Mindful Self-Compassion (MSC) ist ein evidenzbasiertes Kurskonzept, das speziell dafür entwickelt wurde, die Fertigkeit des achtsamen Selbstmitgefühls zu schulen. MSC wurde von der Wissenschaftlerin Dr. Kristin Neff und dem klinischen Psychologen Dr. Christopher Germer konzipiert.
Der Workshop gibt eine Einführung in die wichtigsten Fertigkeiten und Übungen des vollen 8-Wochen-Kurses speziell für Ärzt*innen und Psychotherapeut*innen (PP, KJP).

Selbstmitgefühl zeigt einen Weg, unsere Beziehung zu uns selbst wohlwollender und freundlicher zu gestalten. Die drei Kernkomponenten von Selbstmitgefühl sind Freundlichkeit mit uns selbst, ein Gefühl von gemeinsamen Menschsein und ein ausgeglichenes, achtsames Bewusstsein.

Vielen Menschen in helfenden Berufen fällt es leichter anderen Mitgefühl anzubieten als sich selbst. Das macht uns anfällig dafür, „auszubrennen“ und an gesundheitliche Grenzen zu stoßen. Das präventive Potential von Selbstmitgefühl und seine Bedeutung für unsere psychische Resilienz wird in diesem Workshop zugänglich gemacht.

 

Referentinnen

Regula Saner, Dipl. Psychologin und eidg. anerkannte Psychotherapeutin in Basel, Schweiz, Ausbilderin für Mindful Self-Compassion (MSC) und zertifizierte Lehrerin für Mindfulness-Based Stress Reduction (MBSR)

Dr. Niina Tamura, Psychologin und Ausbildungstherapeutin KJP am ZPP Heidelberg, ausgebildete Lehrerin für Making Friends With Yourself (MSC für Jugendliche) und Lehrerin-in-Ausbildung für Mindful Self-Compassion (MSC)

 

Workshop

In diesem Workshop lernen Sie:

  • was Selbstmitgefühl ist - und was nicht
  • die nachgewiesenen positiven Wirkungen von Selbstmitgefühl kennen
  • sich selbst und Patient*innen Selbstmitgefühl zugänglich zu machen
  • Wege kennen, wie Selbstmitgefühl in die Achtsamkeitsschulung integriert werden kann
  • sich mit Freundlichkeit anstatt mit Selbstverurteilung zu motivieren
  • mit Erschöpfung umzugehen, die durch therapeutisches Arbeiten auftreten kann
  • schwierigen Gefühlen mit mehr Gelassenheit und Leichtigkeit zu begegnen

Das Seminar besteht aus Meditationen, kurzen Vorträgen, Selbsterfahrungsübungen und Austausch in der Gruppe. Das Ziel ist es Teilnehmern eine direkte Erfahrung von Selbstmitgefühl zu ermöglichen und Praktiken einzuüben, die Selbstmitgefühl im Alltag entstehen lassen.

 

Termine

08.06. & 09.06.2020, jeweils 9.00 bis 17.00 Uhr Abgesagt!

Voraussetzungen

Teilnehmen können Ärzt*innen, Psychologische Psychotherapeut*innen bzw. Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut*innen sowie Psychotherapeut*innen in Ausbildung. Es sind keine Vorerfahrungen in Achtsamkeit oder Meditation nötig.

Die Fortbildung umfasst 16 Unterrichtseinheiten und wird von der Landespsychotherapeutenkammer Baden-Württemberg als zertifizierte Fortbildung anerkannt.

Veranstaltungsort

ZPP Heidelberg Seminarzentrum, Adenauerplatz 6, 69115 Heidelberg

Kosten

380 € (280 € ermäßigt für Ausbildungstherapeut*innen PP und KJP)

Information und Anmeldung

Zentrum für Psychologische Psychotherapie
Bergheimer Str. 58a
69115 Heidelberg
Tel.: 06221 547291
Email: zpp@zpp.uni-hd.de
Ansprechpartnerin: miriam.praetsch@zpp.uni-hd.de

Die Informationen zu den Inhalten des Workshops finden Sie auch in unserem Flyer icon_pdf .

E-Mail: Seitenbearbeiter

Letzte Änderung: 05.03.2021 sp

zum Seitenanfang/up