Ruprecht-Karls-Universitaet Heidelberg

Weltkugel
Handy-Reparatur


Inhalt 

  1. Wasserschaden
  2. Display gesprungen
  3. Display selbst austauschen
  4. Langsam laden
  5. Kurze Laufzeit
  6. Lahmes Handy
 
  1. Wasserschaden
  • Das Smartphone ist gerade ins Wasser gefallen, ist es (bzw. sind die Daten) noch zu retten?

  • Das Smartphone sollte sofort ausgeschaltet und, falls möglich, der Akku entfernt werden. Danach sollte das Gerät mit einem Papiertaschentuch trocken getupft (NICHT GERIEBEN!) werden. Auf keinen Fall sollte es wieder an das Netzteil angeschlossen werden.
  • Falls das Handy in Salzwasser gefallen ist, sollte man es zunächst mit destilliertem Wasser ausspülen, um Korrosionsschäden zu vermeiden
  • Nach der akuten Behandlung nach der Malheur sollte das Smartphone für mehrere Tage in eine Packung mit Reis (bzw. an einen anderen trockenen Ort) gelegt werden. Auf keinen Fall das Handy in den Ofen legen oder es mit dem Fön trocknen, da die hohen Temperaturen den Prozessoren schaden.
  • Falls das Handy nach mehreren Tagen des trockenen Lagerns immernoch nicht angehen sollte, gibt es leider nur noch wenig Hoffnung, da Herstellergarantien Wasserschäden ausschließen.
 
  1. Display gesprungen
  •  Mein Smartphone-Display ist kaputt, lohnt sich eine Reparatur? Wenn ja, wo?

  • Der Display-Austausch kann bei hochwertigen Smartphones oft bis über 150€ kosten. Bei älteren Smartphones lohnt sich eine Reparatur fast nie, da nur selten noch Ersatzteile vorhanden sind oder das Smartphone selbst weniger als die Reparaturkosten wert ist.
  • Bei einigen Modellen lässt sich die Scheibe unabhängig vom Display wechseln, was meistens sehr günstig ist und sich der Austausch deshalb lohnt.
  • Die Reparatur beim Hersteller selbst ist meistens sehr kostspielig. Alternativen hierzu bilden lokale Handy-Reparatur-Dienste oder Webanbieter wie Fixxoo oder Letsfix.
  • Falls das Display zwar gesprungen, aber noch intakt ist, empfiehlt sich eine Displayfolie, um Folgeschäden und eventuelle Verletzungen zu vermeiden.
 
  1. Display selbst austauschen
  • Ich möchte mein Smartphone-Display selbst austauschen, um Geld zu sparen. Wie gehe ich am besten vor?

  • Dazu gibt es viele Videos auf Youtube (u.A. von c't), welche das genaue Vorgehen bei einem bestimmten Smartphone beschreiben. Ansonsten finden sich auf Internetseiten wie iFixit oder Fixxoo ebenfalls Anleitungen, um sein Display selbst auszutauschen.
  • Vorsichtig ist jedoch geboten, da bei einer Reparatur auch wieder einiges kaputt gehen könnte.
 
  1. Langsames Laden
  • Mein Smartphone lädt nur noch langsam oder gar nicht mehr übers Netzteil. Was kann ich tun?

  • Wenn das Smartphone garnicht mehr lädt, kann ein defekter Akku der Grund dafür sein. Eine andere Möglichkeit wäre, dass das USB-Teil ausgeleiert oder defekt ist.
  • Zu erst einmal sollten sie den USB-Port an Ihrem Smartphone auf Dreck bzw. Staub überprüfen und ggf davon bereinigen (z.B. mit Hilfe eines Druckluftsprays). Falls es Ihnen möglich ist, versuchen Sie ihr Handy mit einem anderen Ladekabel zu laden.
  • Tritt das Ladeproblem während der Garantiezeit auf, behebt der Händler normalerweise einen solche Schaden von selbst. Anschließend besteht die Möglichkeit bei Reparaturfirmen den Austausch der USB-Buchse kostenpflichtig durchführen zu lassen.
 
  1. Kurze Laufzeit
  • Mein Akku hält inzwischen nur noch eine halbe Stunde durch. Zeit für ein neues Handy?

  • Nicht unbedingt für ein neues Smartphone, aber für einen neuen Akku. Die gibt es im Netz für nahezu jedes Smartphone-Modell.
  • Problematisch wird es, wenn der Akku fest im Handy verklebt ist (Anleitungen wieder auf iFixit bzw Fixxoo).
  • Es gibt auch Alternativen zu den teuren Hersteller-Akkus, jedoch schwankt deren Qualität deutlich von äußerst positiv bis zu "noch-schlimmer-als-jetzt-schon".
 
  1. Lahmes Handy
  • Mein Smartphone war rasend schnell, als ich es gekauft habe. Jetzt braucht alles ewig. Kann ich was tun?

  • Es gibt mehrere Gründe, die ein Smartphone lähmen können. Um denen entgegen zu wirken, kann man wenig genutzte Apps löschen bzw. aktive Apps zu schließen.
  • Falls dies keine Wirkung zeigt, kann man das Smartphone (nachdem man die Daten gebackupt hat) zurücksetzen auf die Grundeinstellungen.
  • Ebenfalls können Systemupgrades (z.B. ein neues Betriebssystem für Apple-Geräte) entweder positive oder negative Einflüsse auf die Performance des Smartphones haben.

 

Alle Informationen auch noch einmal unter ct.de.
 
 

Fragen / Probleme
Wenden Sie sich bitte an Marion Lammarsch.

 

Zur Übersicht

Seitenbearbeiter: E-Mail
Letzte Änderung: 19.01.2016