Ruprecht-Karls-Universitaet Heidelberg

News

Neuer Doktorand

Wir begrüßen Christoph Löffler als neuen Doktoranden.

Neueste Veröffentlichungen

Schubert, A.-L.(in press). A meta-analysis of the worst performance rule. Intelligence. doi: 10.1016/j.intell.2019.02.003
Frischkorn, G. T., Schubert, A.-L., & Hagemann, D. (2019). Processing Speed, Working Memory, and Executive Functions: Independent or inter-related predictors of general intelligence. PsyArXiv. doi: 10.31234/osf.io/axrqg
Schubert, A.-L., Nunez, M. D., Hagemann, D. & Vandekerckhove, J. (2018). Individual differences in cortical processing speeds predict cognitive abilities: A model-based cognitive neuroscience account. Computational Brain and Behavior. doi: 10.1007/s42113-018-0021-5

Christoph Löffler

Christoph Löffler
Universität Heidelberg
Psychologisches Institut
Hauptstrasse 47-51
D-69117 Heidelberg

Sprechzeiten: nach Vereinbarung

Raum A004
Fon +49-(0)6221-54-7746
Fax +49-(0)6221-54-7325
Christoph.Loeffler@psychologie.uni-heidelberg.de

Akademische Laufbahn

Seit 10/2018 Doktorand
2018 Master of Science, Psychologie
2013 - 2018 Studium der Psychologie an der Universität Heidelberg

Forschungsinteressen

  • Interindividuelle Unterschiede in Intelligenz
  • Interaktionen zwischen Aufmerksamkeit, Arbeitsgedächtnis und Informationsverarbeitungsgeschwindigkeit
  • Exekutive Funktionen
  • Worst Performance Rule

Konferenzbeiträge

  • Löffler, C., Schubert, A-L., Frischkorn, G. T., Rummel, J. & Hagemann, D. (2018). Die Rolle exekutiver Aufmerksamkeit im Zusammenhang zwischen Informationsverarbeitungsgeschwindigkeit und Intelligenz. Poster auf der 51. Konferenz der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs), Frankfurt am Main.
zum Seitenanfang

Seitenbearbeiter: Martin Lingnau
Letzte Änderung: 17.11.2018