Kontakt für Patienten und Hilfesuchende

Die Ambulanz des ZPP Heidelberg ist eine gem. § 117 SGB V ermächtigte Einrichtung, an der Patientinnen und Patienten mit psychischen oder psychisch mitbedingten Erkrankungen untersucht und behandelt werden können. Patienten können hierzu entweder von ihren behandelnden Ärzten an die Ambulanz überwiesen werden oder die Ambulanz direkt aufsuchen.

Die Behandlungskosten werden von den Gesetzlichen Krankenkassen übernommen.
In jedem Fall bedarf es einer vorherigen telefonischen Kontaktaufnahme, bei der wir Ihre Daten und Ihr Anliegen aufnehmen und versuchen, Ihnen möglichst zeitnah einen Termin für einen therapeutischen Erstkontakt (Sprechstunde) zu vermitteln. Detailliertere Informationen finden Sie auf unseren Seiten unter dem Unterpunkt „Für Patienten“.

 

Information / Terminabsagen

 

Mo, Di, Mi, Do 9 – 16 Uhr
Fr 9-13 Uhr

Tel.: 06221/54-7291
E-Mail: zpp@zpp.uni-hd.de
Fax: 06221/54-7600

Terminvergabe:

 

Patientenaufnahme Erwachsene

Mo, Mi, Do, Fr 11:00-12:30 Uhr

Di 13:00-14:30 Uhr

Tel.: 06221/54-7908

 

 


Patientenaufnahme Kinder und Jugendliche

Mo 12:00 - 14:00 Uhr

Di 08:00 - 10:00 Uhr

Mi, Do, Fr 10:00-12:00 Uhr

Tel.: 06221/54-7907

   

Bei Notfällen außerhalb der Arbeitszeiten wenden Sie sich bitte an:

  • Heidelberg, Klinik für Allgemeine Psychiatrie. Die Notfallnummer der Psychiatrischen Klinik lautet: Tel. 06221- 56 44 66
  • Psychiatrische Ambulanz Heidelberg:
    Tel.: 06221 / 56 44 31 (Sprechzeiten: Mo – Fr 9.00 – 12.00 Uhr)
  • Mannheim, Zentralinstitut für Seelische Gesundheit. 24-stündiger ärztlicher Bereitschaftsdienst für Notfälle und psychische Krisen, Tel.: 0621/1703-0
  • Psychiatrische Ambulanz Mannheim, Tel.: 0621 / 17 03 2857 (Sprechzeiten Mo – Fr 8.30 – 17 Uhr)

 

Schnelle Hilfe in psychischen Notsituationen finden sie auch beim psychiatrischen Notdienst anderer Städte, beim Krisentelefon, bei der Telefon-Seelsorge oder Ihrem Hausarzt.

 

E-Mail: Seitenbearbeiter
Letzte Änderung: 28.09.2017 sp
zum Seitenanfang