Teilprojekt A9: Die interaktive Produktion von Äußerungen in Konfliktgesprächen zwischen Müttern und jugendlichen Töchtern

Fachrichtung: Sprachpsychologie, Entwicklungspsychologie, Sozialpsychologie
Leiter: Prof. Dr. Manfred Hofer
mail: FP54@rummelplatz.uni-mannheim.de
Mitarbeiter: Dr. Heike Maria Buhl
mail: buhl@restrum.uni-mannheim.de
Petra Mielke, Dipl.Psych.
mail: mielke@restrum.uni-mannheim.de
Anschrift: Lehrstuhl für Erziehungswissenschaften
Universität Mannheim
Schloß (Ehrenhof Ost)
68131 Mannheim
Tel.: +49(0)621 292-5124 und -3553
Fax: +49(0)621 292-5306
Förderungszeitraum:1/1995 - 12/1996

Thema des Projekts

In diesem Projekt wird die interaktive Sprachproduktion experimentell untersucht. Rahmenvorstellung ist eine handlungstheoretische Konzeption der an der Sprachproduktion beteiligten Prozesse. Es werden zwei Gruppen von Einflußfaktoren auf eine "lokale Äußerungsintention" angenommen: Dies sind einerseits die "globalen Determinanten", die unabhängig von einer aktuellen Gesprächssequenz sprecherseitig vorliegen (Gesprächsziele, Beziehung zur Partnerin, Sachverhaltswissen und Funktionswissen), andererseits die Parameter der vorangegangenen Partneräußerung als "lokale Determinanten". Das Zusammenwirken dieser Faktoren wird anhand der Produktion von Argumenten in dyadischen Konfliktgesprächen zwischen Müttern und jugendlichen Töchtern spezifiziert. Als experimentelles Verfahren werden Rollenspielsettings herangezogen.


Publikationen