Ruprecht-Karls-Universitaet Heidelberg

Computer
Erstellen eines persönlichen Stundenplans mit LSF

 
  1. Nachdem man die Seite https://lsf.uni-heidelberg.de/ aufgerufen hat, klickt man zur Weiterleitung auf "Link zum LFS-Portal".

  2. Auf der nun erscheinenden Seite klickt man unter "Veranstaltungen" auf "Vorlesungsverzeichnis". Dort wählt man dann die gewünschte Fakultät aus. Innerhalb der Informationsseiten der einzelnen Fakultäten erhält man einen Überblick über verwendete Abkürzungen und kann das gewünschte Studienfach wählen.

  3. Die Veranstaltung innerhalb der Fächer sind unterteilt in verschiedene Studienabschnitte (z.B. Grundstudium) bzw. Abschlüsse (z.B. Bachelor), diese wiederum in einzelne untergeordnete Fächer (z.B. "Methodenlehre" unter Grundstudium bei der Psychologie).

  4. Durch einen Klick auf den roten Pfeil, der jeweils vor den einzelnen Gliederungsebenen erscheint, können alle Veranstaltungen der jeweiligen Ebene angezeigt werden (z.B. alle Veranstaltungen des Grundstudiums oder alle Veranstaltungen im Fach Psychologie).

  5. Im oberen grauen Balken kann die Ansicht von "kurz" auf "lang" umgestellt werden, wodurch zusätzliche Informationen zu den aufgelisteten Veranstaltungen erscheinen.

  6. In der Ansicht "lang" können für alle Veranstaltungen Häkchen unter "vormerken" gemacht werden. Am Seitenende kann der aktuelle Stundenplan, der alle vorgemerkten Veranstaltungen erhält, durch Klicken von "markierte Termine vormerken" angezeigt werden.

  7. Im grauen Kästchen über dem erscheinenden Stundenplan können Listen bzw. Stundenpläne verschiedener Ausführlichkeit ausgewählt werden, also z.B. die Ansicht "kurz" oder "lang". Es ist auch möglich, sich eine Druckversion des aktuellen Stundenplans anzeigen zu lassen.

  8. Durch einen Klick auf das Kreuzchen in den Fenstern einer Veranstaltung kann sie wieder aus dem Stundenplan gelöscht werden.

  9. Das LSF-System wird momentan noch bearbeitet. Ob es eine Speicherfunktion für den Stundenplan gibt, ist uns noch nicht bekannt.
 

Fragen / Probleme
Wenden Sie sich bitte an Marion Lammarsch.

 

Zur Übersicht

Seitenbearbeiter: E-Mail
Letzte Änderung: 19.01.2016