Ruprecht-Karls-Universitaet Heidelberg

Computer
Überspielen von Webseiten mit WebDAV

Inhalt

  1. Vorbemerkung
  2. Windows Explorer
  3. Netscape Communicator und Internet Explorer
  4. Zu beachten
 
  1. Vorbemerkung
  • Diese Anleitung soll erklären, wie man eigene, lokal gespeicherte Dateien auf den Web-Server der Psychologie stellt. Dabei kann man entweder mit dem Windows Explorer (einfachste Variante) oder den Programmen Netscape Communicator bzw. Internet Explorer arbeiten. Das Vorgehen für alle drei Varianten ist nachfolgend dargestellt.
  • Achtung
    Diese Einstellungen gelten für die Betriebssysteme Windows NT, 2000 und XP, nicht aber für Windows 98!
 
  1. Windows Explorer
  • Den Icon Netzwerkumgebung auf dem Desktop doppelt, anschließend Netzwerkressource hinzufügen doppelt anklicken;
  • Im Willkommen-Fenster bei Pfad die entsprechende WWW-Adresse angeben (abhängig von den Rechten, die man besitzt), auf Weiter klicken;
  • Im Fenster Netzwerkkennwort eingeben den Benutzernamen sowie das Kennwort eingeben (abhängig von der Arbeitseinheit, der man zugeordnet ist); die Option Dieses Kennwort in der Kennwortliste speichern nur anklicken, wenn man den Rechner alleine benutzt; dann mit OK bestätigen;
  • Im Fenster Fertigstellen kann optional ein Name für die Netzwerkressource angegeben werden (mit diesem Namen ist sie im Windows Explorer-Fenster aufgeführt); dann auf Fertigstellen klicken, um mit dem Server verbunden zu werden;

    > die neue Netzwerkressource ist nun hinzugefügt!

  • Den Windows Explorer öffnen; dort unter Netzwerkumgebung auf die neue Netzwerkressource doppelt klicken;
  • Das Fenster mit der Aufforderung Netzwerkkennwort eingeben erscheint: hier wieder Benutzernamen und Kennwort eingeben und auf OK klicken;

    > das Fenster der Netzwerkressource wird geöffnet und kann nun wie der Windows Explorer benutzt werden!

 
  1. Netscape Communicator und Internet Explorer
  • Den Windows Explorer öffnen, dort das Laufwerk und den Order anklicken, in dem sich die Datei befindet, die ins Netz gestellt werden soll; die Datei soll im rechten Fenster des Windows Explorers zu sehen sein;
  • Den Windows Explorer geöffnet lassen und zusätzlich das Programm Netscape Communicator bzw. Internet Explorer starten (Doppelklick auf entsprechenden Button);
  • Bei Netscape in der Menüleiste auf Datei - Datei öffnen gehen; im nun erscheinenden Fenster Pfad und Dateinamen angeben, Bsp.: /ae/xx und mit OK bestätigen.
    Das Öffnen kann etwas länger dauern.
    Im Internet Explorer in der Menüleiste auf Datei - Öffnen gehen; im nachfolgenden Fenster ebenfalls Pfad und Dateinamen angeben (Bsp.: siehe oben), die Option Als Webordner öffnen anklicken und mit OK bestätigen.
    Das Öffnen kann wieder etwas länger dauern.
  • Im Fenster Netzwerkkennwort eingeben Benutzername und Kennwort eingeben (wieder abhängig von der Arbeitseinheit, der man zugeordnet ist) und mit OK bestätigen; das Verzeichnis, in das die Datei eingefügt werden soll, ist nun geöffnet.
    Beispiel für das Verzeichnis: /zentral



  • Jetzt in das Fenster des Windows Explorer wechseln (das Netscape- bzw. Internet Explorer-Fenster bleibt offen!); dort die Datei, die ins Netz gestellt wird, markieren und kopieren;



  • Zurück zum Netscape- bzw. Internet Explorer-Fenster wechseln; dort die Datei in das Zielverzeichnis einfügen.
    Dies kann wieder etwas länger dauern.




    Nach dem Einfügen wird die Datei im Netscape- bzw. Internet Explorer-Fenster angezeigt.
 
  1. Zu beachten
  • Erscheint die Aufforderung Netzwerkkennwort eingeben häufiger, ist wahrscheinlich die WebDAV-Schnittstelle defekt; zur Behebung des Problems genügt es, den Internet Explorer neu zu installieren;
  • Man kann Dateien auch über das Programm Dreamweaver MX auf den Server stellen; Vorgehen hierzu: siehe dreamweaver-einstellungen.shtml
  • Schließlich kann man einzelne Dateien im sogenannten Ordner Webaustausch anderen Personen außerhalb des Instituts zur Verfügung stellen, wenn diese zu groß sind, um sie per Attachment zu verschicken; Vorgehen hierzu: siehe
    webaustausch.shtml
 

Fragen / Probleme
Wenden Sie sich bitte an Marion Lammarsch.

 

Zur Übersicht 

Seitenbearbeiter: E-Mail
Letzte Änderung: 17.6.2010