Ruprecht-Karls-Universitaet Heidelberg

Computer
Arbeitsschritte nach der Installation von Windows 7

 

Hinweis: Falls Windows 7 über ein Image installiert wurde, entfallen die meisten Softwareinstallationen. Benutzer, Drucker, Netzwerkkonfigurationen, spezielle Treiber/Software, die neuesten Updates etc. müssen dennoch eingerichtet werden!

 

  1. Formatierung von Laufwerk D überprüfen: Falls das Laufwerk noch nicht formatiert ist, soll die Formatierung mit NTFS durchgeführt werden

  2. Virenschutz einrichten: ESET installieren und einrichten.

  3. Offline-Updates installieren: In der EDV liegt ein Offline-Update-Stick zur Verfügung.

  4. Netzwerk konfigurieren Teil I: Start - Systemsteuerung - Netzwerk-und Freigabecenter - Adaptereinstellungen ändern (links), dann mit der rechten Maustaste auf die entsprechende LAN-Verbindung klicken, "Eigenschaften" auswählen, Doppelklick auf "Internetprotokollversion 4 (TCP/IPv4)" (ein neues Fenster öffnet sich) und entsprechende Eingaben bei IP-Adresse, Subnetzmaske, Standardgateway, Bevorzugter DNS-Server und Alternativer DNS-Server ändern.

  5. Virenschutz updaten: ESET updaten. Dazu in das ESET Menü > Aktualisieren > "Jetzt aktualisieren" klicken.

  6. Fehlende Treiber installieren: Windows 7 installiert die meisten Treiber selbstständig. Falls die Treiber nicht auf Windows 7 voristalliert sind, kann in den meisten Fällen ein Treiber über das Windows Update heruntergeladen werden. Ansonsten gibt es im Netz auf den Herstellerseiten die aktuellsten Treiber. Insbesondere bei Laptops fehlen ab und zu die notwendigen Netzwerktreiber. In diesem Fall muss über einen zweiten, internetfähigen PC der Treiber heruntergeladen und via USB-Stick installiert werden.

  7. Online-Updates installieren: Updates via Windows Update installieren: Start - Systemsteuerung - Windows Update - Nach Updates Suchen. Suchlauf abwarten, danach die vorgeschlagenen Updates überprüfen (insbesondere in den optionalen Updates sind häufig wichtige Treiber nicht automatisch ausgewählt) und installieren.

  8. Grafikeinstellungen anpassen: Falls notwenig, nach der Installation des neuesten Grafiktreibers die Hz-Frequenz (so hoch wie möglich, ohne zu flimmern) und Auflösung anpassen: Rechtsklich auf Desktop - Bildschirmauflösung.

    Danach den Dekstophintergrund auf rot umstellen. Rechtsklich auf Desktop - Anpassen - Desktophintergrund - Bei Bildpfad "Einfarbig" wählen, danach kann die rote Farbe gewählt werden

  9. Systemzeit kontrollieren: Eine Anleitung zur Zeitsynchronisierung gibt es beim URZ (http://www.urz.uni-heidelberg.de/netz/ntp.html). Der korrekte Zeitserver heißt ntp01.urz.uni-heidelberg.de.

  10. Software installieren:
  11. Drucker installieren: Vordergebäude/Hintergebäude-Drucker installieren, ggf. Abteilungs- oder Spezialdrucker installieren. ( Drucker-IP-Liste am PI für EDV Mitarbeiter )
    Windows 7 benötigt für die zentralen Institutsdrucker keine speziellen Treiber. Der zentrale Drucker im Vordergebäude ist ein HP LaserJet 4250, der im Hintergebäude ein HP LaserJet 4200dtn. Der Drucker kann einfach über Start - Geräte und Drucker - Drucker hinzufügen installiert werden: Einen lokalen Drucker hinzufügen - Neuen Anschlusstyp erstellen - Standard TCP/IP-Port - [IP-Adresse eingeben --> siehe Intranet] (der Anschlussname wird automatisch generiert) - Druckernamen Eingeben, z.B. "Zentraldrucker Vordergebäude" - den Drucker nicht freigeben.
    Falls Windows den Treiber nicht automatisch ermitteln kann, manuell installieren oder unter http://www8.hp.com/de/de/support-drivers.html herunterladen
    Wichtig: Trennseite (Mitarbeiter.sep) bei den Hauptdruckern nicht vergessen! (liegt auf EDV-Netzlaufwerk und dem EDV-Stick)

  12. CI-Schriften installieren: Die offiziellen Schriften der Uni liegen auf dem EDV-Netzlaufwerk sowie einem USB-Stick in der EDV. Die Schriften kopieren und unter C:\Windows\Fonts einfügen.

  13. Benutzer einrichten: Jeder Rechner hat i.d.R. 2 Adminidtratoren und ein oder mehrere Benutzer. "Admin" bezeichnet den EDV-Admin, "Admin2" den Abteilungs-Admin (die Passwörter werden entsprechend gesetzt). Neuen Benutzer erstellen: Start - Systemsteuerung - Benutzerkonten - Anderes Konto verwalten - Neues Konto erstellen. Kontoname ist Admin, Admin2 für Administratoren und [Vorname].[Nachname] für Benutzer. Nach der Erstellung des Kontos unbedingt das Passwort setzen!
  14. Netzwerk konfigurieren Teil II (erst, nachdem alle Benutzer eingerichtet sind, sonst wird es kompliziert!): Start - Computer (rechte Maustaste) - Eigenschaften, unter der Überschrift "Einstellungen für Computernamen, Domäne und Arbeitsgruppe" die Option "Einstellungen ändern" wählen. Im neuen Fenster unter "Ändern" den Computernamen und ggf. die Domäne anpassen.

 

 

 
 

Fragen / Probleme   
Wenden Sie sich bitte an Marion Lammarsch.

 

Zur Übersicht 

Seitenbearbeiter: E-Mail
Letzte Änderung: 19.01.2016 MK