Alumni | Jahrgangslisten | Diplomfeiern

         

Preisverleihung der Alumni Jahrgang 1999

Einleitung

Wie uns zu Ohren gekommen ist, zittert schon das ganze Psychologische Institut wegen der nun folgenden Preisverleihung .... Anzumerken sei an dieser Stelle, daß es sich bei den ersten vier Preisen um Wanderpokale handelt, deren Besitz in den nachfolgenden Absolventengenerationen immer wieder aufs Neue verdient werden muss.

Wir kommen nun zum ersten Preis unserer Verleihung, dem ...

Preis für besonderen Einsatz für die Belange der Studierenden und des Psychologischen Instituts: Dem GOLDENEN PSI

Wie der Name schon sagt, sollen damit Mitarbeiter des Instituts geehrt werden, die sich im besonderen für die Belange der Studierenden im besonderen aber auch für die des Psychologischen Instituts verdient gemacht haben. Dieser Preis wird von uns dieses Jahr an (Öffnen des Briefumschlages) Herrn Prof. Funke verliehen, der ja auch, wie einige vielleicht nicht wissen Initiator dieser Veranstaltung war. Doch ich möchte der Laudatio nicht vorgreifen. Die Laudatio wird stellvertretend für die Absolventen des Jahres von Sabine Koch gehalten.

Laudatio für Herrn Prof. Funke (Sabine Koch)

Wir kommen nun zum Preis für besonderes Engagement in der Lehre: dem LITTLE ALBERT Preis.

Nominiert wurden für diesen Preis, der uns besonders am Herzen liegt, folgende Mitarbeiter des Instituts, die sich alle in jeweils unterschiedlicher Weise durch ihr Engagement in der Lehre hervorgetan haben: Tilmann Betsch, Jeannette Schmid, Joe Schahn.

And the Winner is (Öffnen des Briefumschlages ...) Joe Schahn.

Für die Laudatio darf ich Philipp Starkloff an unser Rednerpult bitten:

Laudatio für Joe Schahn (Philipp Starkloff)

Der nun folgende Preis sei dem intra- und interdisziplinären Austausch am psychologischen Institut gewidmet.

Der Preis geht dieses Jahr weniger an eine Person als vielmehr an ein Projekt, genauer das Studienprojekt: Stellvertretend für alle, die sich dafür engagiert haben, wollen wir den Preis Tilmann Betsch übergeben, der sich bereits zweimal daran beteiligt hat. Ich bitte nun Herrn Saphir Yousfi ans Rednerpult.

Laudatio für Tilman Betsch / das Studienprojekt (Safir Yousfi)

Wir kommen nun zur Auszeichnung der freundlichsten Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen und damit zur

Vergabe des ALLES ROGERS - PREIS für ANGEWANDTE EMPATHIE:

Nominiert wurden: Frau Hohneder, stellvertretend für alle Sekretärinnen, Jeannette Schmid (Abt. Sozialpsychologie) und Arnd Küppers (aus der Abteilung für Klinische Psychologie).

Der Alles Rogers Preis für angewandte Empathie geht an (Öffnen des Briefumschlages): die Sekretärinnen, stellvertrend dafür an Frau Hohneder Für die Laudatio darf ich Frauke Lohmann nach vorne bitten.

Laudatio für die Sekretärinnen (Frauke Lohmann)

Sonderpreise

Wir kommen nun zu einer Reihe von Sonderpreisen für Mitarbeiter, die sich auf die unterschiedlichste Art und Weise an unserem Institut hervorgetan haben.

Preis für gelungene Komplexitätsreduktion

Der erste, genauer gesagt, die ersten beiden dieser Sonderpreise, gehen an den derzeitigen geschäftsführenden Direktor des Psychologischen Instituts Herrn Prof. Amelang. Die huldigenden Worte dazu kommen von Frau Frauke Lohmann.

Laudatio für Herrn Prof. Amelang (Frauke Lohmann)

Beste schauspielerische Leistung

Wenn nicht die Mutter aller Preisverleihungen, so ist die alljährliche Oskar-Verleihung doch zumindest die bekannte. Sie hat uns dazu animiert, auch hier an unserem Institut einige Preise für schauspielerische und andere darstellerische Leistungen zu vergeben.

Für den Preis für die beste schauspielerische Leistung wurden nominiert: Klaus Rogge, Peter Fiedler und Manfred Amelang

Der Preis für die beste schauspielerische Leistung geht an (Pause, Umschlag wird geöffnet) Peter Fiedler. Für die Laudatio bitte ich Volker Schuld zu uns.

Laudatio für Herrn Prof. Fiedler (Volker Schuld)

Beste Nebenrolle (am Institut):

Aber wie bei der Oskar-Verleihung sollen nicht nur Hauptdarsteller an dem Preissegen teilhaben. So haben wir auch einen "Preis für die beste Nebenrolle" vorgesehen. Nominiert wurden dafür: Jörg Sommer, Ernst Röck und Frau Christmann.

Der Preis für die beste Nebenrolle geht an (s.o.) Jörg Sommer. Die Laudatio sollte eigentlich Tim Ziegenhorn halten, ein Anhänger der Sommerschen Forschung. Dieser weilt derzeit allerdings in Berlin war dort unabkömmlich. Stellvertretend darf ich Ulf Thielmann für die Laudatio ans Rednerpult bitten.

Laudatio für Herrn Sommer (Ulf Thielmann)

Preis für die besten Special Effects

Zu einem guten Film, zu einer guten Darstellung gehört aber auch eine moderne Technik. Schon alleine um nicht als technik- und fortschrittsfeindlich zu gelten, wollen wir daher auch einen "Preis für die besten Special Effects" vergeben.

Den Preis erhält, da konkurrenzlos, haben wir auf weitere Nominierungen verzichtet, (Umschlag öffnend) Peter Reimann Die Laudatio hält Helmuth von Malzahn.

Laudatio für Herrn Prof. Reimann (Helmut von Malzahn)

Ende

Wir kommen nun zum Ende unserer Preisverleihung. Manchen von Ihnen, insbesondere den feministisch Geschulten, wird aufgefallen sein, daß unter den Preisträgern fast nur Männer sind. Ob dies nun tatsächlich die ungleichen Geschlechterverhältnisse an diesem Institut widerspiegelt oder ob sich vielleicht Männer lediglich besser zur Karikatur eignen ...???

Diese und viele andere Themen können wir bei einem anschliessenden Imbiss in Raum 102 weiter diskutieren. Wir möchten uns für Ihre Aufmerksamkeit bedanken und wünschen uns allen noch eine schöne Feier.

(verfaßt von Absolventen & Absolventinnen des Jahrgangs 1999)


Hinweis: Die jeweiligen Laudationes wie auch verbindenden Textteile auf dieser Seite sind von einer Gruppe von Absolventinnen und Absolventen des Jahrgangs 1999 erstellt worden, die Zuordnung zu den einzelnen Vortragenden der Laudatio erfolgte eher zufällig.


Diplomfeiern | Jahrgangslisten | Alumni | Psychologisches Institut | Universität Heidelberg

© Copyright Psychologisches Institut. Created: 18.2.2000; last rendered by JF on 06.07.2004; 14:04:36 Uhr with Frontier on a Macintosh.
URL: http://www.psychologie.uni-heidelberg.de/alumni/feier/preise1999.html