Universität Heidelberg

Organisation


Unser Team ist auf unterschiedlichen Ebenen wie folgt organisiert:

Die Leitung

Als Lehrstuhlinhaberin leitet Prof. Dr. Sabina Pauen unsere Arbeitseinheit. Sie ist verantwortlich für die Vertretung ihres Fachs in Lehre und Forschung.
Ihre Lehrverpflichtung im BSc- und MSc-Studium beträgt 9 Semesterwochenstunden.
Sie nimmt schriftliche und mündliche Prüfungen von Psychologiestudenten, Lehramtskandidaten und Nebenfach-Studierenden ab.
Daneben betreut sie Qualifikationsarbeiten auf allen Ebenen (BSc-, MSc-, Doktorarbeiten, Habilitationen).
In der postgradualen Ausbildung zum Psychotherapeuten für Kinder und Jugendliche ist sie ebenfalls als Lehrkraft engagiert.
Frau Pauen stellt eigene Forschungsanträge und strukturiert die Gesamt-Forschungsaktivitäten am Lehrstuhl.
Sie ist verantwortlich für die Publikation neu gewonnener Erkenntnisse und präsentiert diese in öffentlichen Vorträgen oder auf Fachkonferenzen.
Zudem schließt ihr Aufgabengebiet die Mitwirkung in verschiedenen Gremien des Instituts (z.B. Professorium), der Fakultät (z.B. Promotionsausschuss), der Universität (z.B. Leitung des Research Councils FoF4, Leitung Junge Universität) und anderer regionaler (z.B. Stiftung Stadt Heidelberg) sowie überregionaler Kommissionen (z.B. Kuratorium Haus der Kleinen Forscher) ein.
Sie ist auch als Gutachterin für zahlreiche private und öffentliche Förderinstitutionen tätig, arbeitet als Mit-Herausgeberin für Fachzeitschriften (Psychologische Rundschau, European Journal of Developmental Psychology) und verfasst Reviews für andere Herausgeber.
Den Medien, der Politik und der breiten Öffentlichkeit gegenüber steht sie als Ansprechpartnerin zur Verfügung.

Das Sekretariat

Die vielfältigen Aufgaben des Lehrstuhls gut zu bewältigen, ist nur bei Unterstützung durch ein gut funktionierendes Sekretariat möglich. Frau Christiane Fauth kümmert sich darum, dass Räume für die Lehrveranstaltungen, Klausuren und andere Angebote des Lehrstuhls zur Verfügung stehen, dass Studierende immer einen Ansprechpartner haben, wenn es um Arbeitsunterlagen für Seminare oder Vorlesungen, Scheine oder Prüfungen geht, dass die Prüfungstermine und Beisitzer organisiert sind, dass die Arbeitsverträge für Mitarbeiter des Teams pünktlich ausgestellt werden und die finanzielle Abwicklung der Drittmittelprojekte gut klappt. Das Sekretariat ist Dreh- und Angelpunkt für unser Team!
Neben allen genannten Aufgaben engagiert sich Frau Fauth dafür, dass genügend Probanden (Kinder mit Familien) zu unseren Studien kommen. Häufig nimmt sie die Eltern in Empfang, die mit ihren Kindern an einer unserer Studien teilnehmen.

Die Psychologisch-Technische Assistentin

Unsere Psychologisch-Technische Assistentin (Frau Lena Lang) ist für die Einstellung studentischer Hilfskräfte verantwortlich, teilt deren Arbeit ein und stellt Arbeits- Praktikumszeugnisse für Studierende aus. Außerdem erstellt sie Laborpläne, stellt sicher, dass die Technik stets funktioniert und immer genügend Material vorhanden ist.
Einmal im Monat organisiert sie ein Hiwi-Meeting und einmal ein Treffen der Wissenschaftlichen Mitarbeiter des Teams.
Ist jemand vom Fernsehen, von der Zeitung oder vom Rundfunk bei uns, dann hilft sie bei der Umsetzung von Aufnahmen.
Da wir über sechs Forschungslabore verfügen, im Durchschnitt 10 Studien parallel durchgeführt werden und 10-20 Hiwis bei uns arbeiten, hat sie immer viel zu tun!

Promovierte und habilitierte Mitarbeiterinnen

Zwei promovierte Wissenschaftlerinnen (Dr. Sabrina Bechtel, Dr. Eva Vonderlin) sind weitere wichtige Säulen unseres Teams.
Jede von ihnen hat ein Lehrdeputat von vier Semesterwochenstunden, betreut Studenten auf allen Stufen ihrer Ausbildung bis hin zur Promotion, stellt eigene Drittmittelanträge und organisiert entsprechende Forschungsprojekte.
Sie schreiben Gutachten für Förderinstitutionen und Zeitschriften, veröffentlichen Zeitschriften- und Buchbeiträge und halten Vorträge. Auch sie stehen als Ansprechpartner für Medien zur Verfügung.
Frau Vonderlin hat zudem eine Leitungsfunktion in unserer psychotherapeutischen Hochschulambulanz (Bereich Kinder und Familien) sowie in der postgradualen Ausbildung zum Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten des ZPP.

Doktoranden

Doktoranden am Lehrstuhl sind entweder in Drittmittelprojekten angestellt oder finanzieren sich durch ein Stipendium. In jedem Fall besteht ihre Aufgabe in der Planung, Durchführung, Auswertung und Publikation von empirischen Studien. In dieser Funktion betreuen sie Qualifikationsarbeiten von BSc- und MSc-Studenten mit und organisieren studentische Hilfskräfte. Häufig bieten sie freiwillig auch eine Lehrveranstaltung an. Ohne Doktoranden wäre die umfangreiche Forschungsarbeit, die in unserer Arbeitseinheit geleistet wird, nicht möglich!

Hilfskräfte

Wissenschaftliche Hilfskräfte sind bei uns in allen Aufgabenbereichen der Forschung tätig.
Sie unterstützen das Sekretariat bei der Rekrutierung von Probanden, stellen Versuchsmaterial her, planen und pilotieren Studiendesigns zusammen mit betreuenden Wissenschaftlern, führen Studien durch, helfen bei der Kodierung und Auswertung der Daten sowie bei deren Aufbereitung für Publikationen oder Vorträge. Wir ermutigen Studenten ausdrücklich, wissenschaftliche Kongresse zu besuchen und unsere Forschungsergebnisse bei Abteilungstreffen zu diskutieren. Fortgeschrittene Studierende haben bei uns zudem die Möglichkeit, als Fortbilder für pädagogische Fachkräfte tätig zu werden und Erfahrungen in der Lehre zu gewinnen.

 

Stand: 02.06.2017

 

Verantwortlich: E-Mail

zum Seitenanfang/up