zum Seiteninhalt
Uni Heidelberg Seitenkopf und Startseite Institut
Siegel der Universitaet Startseite der Universitšt

Dipl.-Math. B.Maier-Schicht

TechnikWorkshop: Digitale Filmbearbeitung SS06


 

Der Workshop fand aufgrund der vielen Anmeldungen viermal statt (19.-20. Mai, 26.-27. Mai , 2.-3. Juni, 16.-17. Juni) mit jeweils 3-4 Teams in denen 2 Studierende zusammenarbeiteten.

Als Software wurde Adobe Premiere Elements 2.0 eingesetzt. Für Studenten gibt es eine günstige Version über den Onlineshop des Rechenzentrums Uni HD für 53€.

Hilfe kann man hier finden: Forum für ADOBE Programme.

Für den Audioschnitt wurde das freie Programm Audacity verwendet: Hilfe und Forum

Sobald der noch ausstehende Film fertig ist, werde ich alle Werke auf einer DVD zusammenstellen. Wer Interesse hat: bitte bei mir bestellen. Gegen den Preis des Rohlings können sie dann bei mir abgeholt werden.

!!! Ich würde mich über weitere Rückmeldungen zum Workshop freuen, ebenso wie über Ideen und Vorschläge, was im Bereich "Film" zukünftig für Euch interessant wäre.

Die bisherigen Vorschläge - Wer mitmachen will, bitte bei mir melden!
  • ein Nachtreffen zum Workshop mit Vorführung aller erstellten Filme
  • ein kleines Filmprojekt im WS
  • Filmabende zur Diskussion von Filmen, Filmwirkungen, Regisseuren, Genres usw.

 

Links, die im Workshop erwähnt wurden

 

Weitere Literatur:
  • In der c't 2006, Heft 13 ist ein Artikel: Filmreif gerettet, Videoclips reparieren und Filme aufbereiten. Hier werden einige Tipps und Tricks verraten. Der Artikel steht bei mir, die zugehörigen Links stehen unter www.heise.de/ct/06/13/links/204.shtml
  • c't 7/2006, Florian Mihaljevic, Joachim Sauer: Schnittplatz. Tipps für den optimalen Video-PC. Heise
  • c't special Digital-Video 05/05: ein ganzes Heft zum Thema Video.
  • Kerstan, P. Der journalistische Film. Jetzt aber richtig. zweitausendeins
  • Katz, S.D. "Shot by Shot - die richtige Einstellung" - Zur Bildsprache des Films. zweitausendeins
  • Brendel, M, & Brendel F. (2000). Richtig recherchieren wie Profis: Information suchen und besorgen . Frankfurt: Institut für Medienentwicklung und Komminikation GmbH
  • Monaco, J. & Bock, H.-M. (2002) Film verstehen. Hamburg: Rowohlt.
  • Ettedgui, P. (2000). Filmkünste: Kamera. Hamburg: Rowohlt.
  • Klimsa, P. (1998). Desktop Video: Videos digital bearbeiten. Für PC und Mac. Hamburg: Rowohlt.

 

Film allgemein
Filmerlinks
Filmschnitt

Hier gibt es Freeware und Shareware-Programme rund um Audio und Video, hier hole ich Konverter, Ripper, Codecs usw.: www.heise.de/software/

Foren und Archive zu Videoschnitt, Videodesign & Videoproduktion
Das habe ich gefunden zu Tönen und Sound:

 

Für psychologische Auswertungen: Kostenpflichtiges Programm zur Analyse digitaler Daten: www.mediatags.de (Testversion zum Download)


Valid HTML 4.01 Transitional Stand: 21.6.2006 (barrierefrei), Kommentare bitte an maier-schicht@psychologie.uni-heidelberg.de

Zurück zur Homepage von B.Maier-Schicht , privat: PRuskI